Buchtipp: Sozialimmobilien-Report 2016

Das Marburger Projekt „Elisabethenhof“ der BG Immobiliengruppe als Best Practice-Beispiel

Der Sozialimmobilien-Report 2016 als Informationsbasis für Entscheider im Markt der Seniorenimmobilien beinhaltet neben fundierten Marktanalysen, einem Trendbericht und der Darstellung von Finanzierungsoptionen mehrere Best Practice-Beispiele. Als eines dieser Beispiele wird der „Elisabethenhof“, die größte und zugleich komplexeste Restrukturierungsmaßnahme der BG Immobiliengruppe, vorgestellt.

Projekt Elisabethenhof der BG Immobiliengruppe

Die funktionelle Anbindung zwischen Alt-und Neubau wurde direkt eine verglaste Verbindungsbrücke geschaffen

Rund um das denkmalgeschützte Bestandsgebäude „Elisabethenhof“ entwickelte die BG Immobiliengruppe ein multimodales Quartierskonzept mit dem Ziel, einen breiten Fächer von Wohn- und Betreuungsformen für ältere und pflegebedürftige Menschen zu schaffen. An den „Elisabethenhof“, der komplett saniert wurde, wurde ein moderner Neubau angegliedert, der 78 stationäre Pflegeplätze in 6 Wohngemeinschaften sowie u.a. gastronomische Angebote für den gesamten Campus beherbergt. Der „Elisabethenhof“ selbst beherbergt nach der Modernisierungsmaßnahme 32 Betreute Wohnungen, die Tagespflege für 12 Tagesgäste sowie den Stützpunkt für den ambulanten Dienst.

3 Punkthäuser mit 37 Wohnungen

3 Punkthäuser mit 37 Wohnungen

Um dem Gedanken eines generationenübergreifenden Gesamtkonzeptes gerecht zu werden, wurden auf dem Areal weiterhin 3 Punkthäuser mit 37 Wohnungen errichtet, die nicht nur für Senioren, sondern auch für Singles, Paare und Familien ein hohen Wohnkomfort in einmaliger Lage und mit einem atemberaubenden Blick über das Lahntal bieten.

Der Sozialimmobilien-Report 2016 kann über den Vincentz Verlag bezogen werden:

Link zum Vincentz Verlag

Pressekontakt:

BG Immobiliengruppe
Simone Schoberth
Bahnhofstraße 115
82223 Eichenau
schoberth@bg-immobiliengruppe.de
Telefon: 08141-829533